Lokales

Internationale Gäste

Jugendliche aus aller Welt werden vom 2. bis zum 10. Juli zur Fußballweltmeisterschaft nach Deutschland kommen. Auch in Kirchheim werden daher für die internationalen Besucher im Alter zwischen 16 und 19 Jahren noch Gastfamilien gesucht.

KIRCHHEIM In Kooperation mit der Region Stuttgart sollen im kommenden Jahr zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland Jugendliche aus aller Welt willkommen geheißen werden. In der Woche vom 2. bis zum 10. Juli werden in der gesamten Region Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren zu Gast sein und auch in Kirchheim werden daher Gastfamilien gesucht.

Anzeige

Begeistert zeigte sich Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker von der Idee, Jugendlichen, die besondere Leistungen im sozialen, sportlichen oder auch kulturellen Sektor erbracht haben, mit dieser Reise zu belohnen. "Jetzt kommt es darauf an, alle Kräfte in Kirchheim zu bündeln", äußerte die Rathauschefin ihre Hoffnung, dass möglichst viele Partnerorganisationen wie Vereine, Schulen, Kirchen, oder auch Firmen und natürlich auch Privatpersonen ihre Kontakte ins Ausland für Einladungen nutzen.

Die Welt zu Gast bei Freunden so lautet das Motto der Fußball-WM. "Wir wollen zeigen, dass Kirchheim Freunde in der ganzen Welt hat und sie hierher einladen", betont das Kirchheimer Stadtoberhaupt. Das Programm sieht ein reichhaltiges Angebot vor, das von zentralen Veranstaltungen in Stuttgart, Sightseeing-Tour, Stadtrallye und gemeinsames Erleben von Halbfinals und Finals auf Großbildleinwänden bis zu lokalen Veranstaltungen in Freibädern, Schulen und Marktplätzen der Region.

"Wir werden zeigen, was Kirchheim zu bieten hat und gemeinsam mit den Nachbarkommunen ein reichhaltiges Programm bieten", zeigt sich Angelika Matt-Heidecker von den Qualitäten der Kirchheimer als gute Gastgeber überzeugt. Wer gerne einen jugendlichen Gast bei sich aufnehmen möchte, kann sich unter der Rufnummer 0 70 21 / 50 24 98 mit der Kirchheimer Stadtverwaltung in Verbindung setzen.

tb