Lokales

Ja zu "SozialemNetz" Weilheim

NEIDLINGEN Die meisten älteren Menschen möchten gerne so lange wie möglich in ihrem gewohnten Zuhause leben. Der neue Verein "Soziales Netz Weilheim" will das bisherige Angebot für ein betreutes Wohnen ergänzen, zum Beispiel durch Besuchsdienste, Fachberatung und Veranstaltungen für pflegende Angehörige. Außerdem will er über eine zentrale Anlaufstelle im Bürgerbüro in Weilheim die Dienste ganz verschiedener Anbieter koordinieren und vermitteln. Vorbild ist das "Lenninger Netz".

Anzeige

Der Neidlinger Gemeinderat nahm die Initiative des Seniorenforums, der Stadt Weilheim und der Altenhilfefachberatung des Landkreises Esslingen zustimmend zur Kenntnis. Einstimmig beschloss er, dem Verein, der am 2. Mai gegründet werden soll, als ordentliches Mitglied beizutreten. Außerdem beschloss er als Anschubfinanzierung einen einmaligen Zuschuss von 1000 Euro, zahlbar in zwei Jahresraten.

pd