Lokales

Jesingen im Eichert: Hält Notzinger Serie?

KIRCHHEIM Im letzten Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga stehen sich am morgigen Samstag der TSV Notzingen und der TSV Jesingen ab 15 Uhr gegenüber. In einer kurzfristig vorgezogenen Begegnung erwartet Tabellenführer GSV Dürnau bereits heute Abend das Schlusslicht ASV Eislingen (19 Uhr).

Anzeige

Nach drei Niederlagen in Folge ist der TSV Jesingen den Abstiegsplätzen wieder näher gerückt. Trotzdem beträgt der Abstand immer noch fünf Punkte. Vor allem beim TSV Notzingen wird es nicht einfach werden, einen Zähler mit nach Hause zu nehmen. In den letzten fünf Spielen gab es für die Jesinger nur Niederlagen gegen den Lokalrivalen. "Ich erwarte einen sehr motivierten Gegner", sagt Notzingens Spielertrainer Stefan Haußmann im Hinblick auf die Notzinger Serie. Bei einem Sieg über den TSV Jesingen wäre der Vorsprung auf den Tabellenvierten Großbettlingen fünf Punkte. Den Kampf um den zur Relegation berechtigenden Platz zwei hat Haußmann indes aufgegeben.

kdl