Lokales

Jesingen wieder in der Erfolgsspur

Durchatmen beim TSV Jesingen. Nach zwei Niederlagen in Folge kehrten die Müller-Schützlinge durch einen 4:2 (2:0)-Sieg beim TSV Köngen 2 in die Erfolgsspur zurück.

KÖNGEN Trotz des Erfolges war nicht alles Gold was glänzt, denn in der zweiten Hälfte setzte Jesingen seinen Zwei-Tore-Vorsprung leichtfertig aufs Spiel. In der ersten halben Stunde bestimmten die Gerstenklopfer die Partie und gingen folgerichtig durch Thons Kopfball nach Vorlage des starken Grillo in Führung (20.). Eine Viertelstunde später war's genau umgekehrt: Thon bediente Grillo und es stand 2:0. Köngen hatte in der ersten Hälfte nur eine Chance, die jedoch von Ljekocevic vergeben wurde.

Anzeige

Nach dem Wechsel kontrollierte Jesingen zunächst weiter die Partie, kam nach einer Stunde allerdings immer stärker in Bedrängnis. Binnen vier Minuten kam die Landesligareserve durch Ljekocevic und Tallafuß zum Ausgleich. Jesingen wankte, fiel aber nicht. Fünf Minuten nach dem 2:2 erzielte erneut Grillo die Führung. Köngen warf darauf hin alles nach vorne jedoch ohne Erfolg. Thon schloss in der Schlussminute einen Konter zum letztendlich verdienten Jesinger 4:2-Sieg erfolgreich ab.

uw

TSV Köngen: Sterr Frech, Holmer, Linke, Kleinickel (Waxmann) Luchini, Tafa, Krieg (Ehrener), Hartenstein (Mora) Ljekocevic, Tallafuß.TSV Jesingen: Karahoda M. Augustin, Schleser (Maier), Filios, Blocher D. Augustin, Grillo, Kühnel (Halimi), Cetinkaya Thon, Isik (Galeota).Tore: 0:1 Thon (20.), 0:2 Grillo (37.), 1:2 Ljekocevic (59.), 2:2 Tallafuß (63.), 2:3 Grillo (68.), 2:4 Thon (90.).Gelbe Karten: Ljekocevic, Tallafuß Thon, Isik, Maier, Halimi.Zuschauer: 100.Schiedsrichter: Stefan Eichinger (Schwäbisch Gmünd).