Lokales

Jesinger Mädchen gelingt Revanche

STUTTGART Nach verschlafenem Beginn haben die U18-Basketballerinnen des TSV Jesingen ihre Oberliga-Partie beim SV Möhringen mit 60:48 (35:17) gewonnen. Nach der überraschenden Hinspiel-Niederlage hatte der TSV einiges gut zu machen. Das erste Viertel entschieden die Gäste knapp mit 12:8 für sich. Im zweiten Viertel dann gelang Jesingens Jenny Bopp ein Lauf mit zehn Punkten in Folge, der die Führung zur Halbzeit ausbaute. Im zweiten Durchgang gelangen Lisa Reichmuth vier Dreier, die vollends die Weichen auf Sieg stellten. Einziger Wermutstropfen: Beim Kampf um den Ball wurde Sabina Merill unbeabsichtigt verletzt.

Anzeige

fjr

TSV Jesingen:

Büchele (12), Bopp (18), Klapsia (2), Mauthe, Merill (2), Plessing, Reichmuth (20 / 4 Dreier), Spiller (2), Staib (4).