Lokales

Jesinger nach Sieg erstmals Tabellenführer

KIRCHHEIM Durch einen 2:0-Heimsieg gegen den TSV Grafenberg steht die Seniorenmannschaft des TSV Jesingen in der Bezirksliga auf dem ersten Tabellenplatz.

Anzeige

Bereits in der 12. Minute markierte der für den erkrankten Armin Meißner auf die rechte Außenbahn vorgerückte Toni Palmeri das 1:0. Grafenberg gab nicht auf, sondern erarbeitete sich in der ersten Hälfte einige Chancen. Die umsichtige Jesinger Abwehr um Torwart Stifter konnte mit viel Glück den Vorsprung bis zur Pause verteidigen.

Der bienenfleißige Andreas Schroeder bewies auch in der zweiten Hälfte seine Klasse und räumte im Mittelfeld fast alle Bälle ab. Überraschend blieb Conny Müller nach einem Zweikampf auf dem Feld liegen und musste sofort ins Kirchheimer Krankenhaus Diagnose: Kapselriss in der Schulter. Andy Jetter schoss in der 74. Minute sofort nach seiner Einwechslung das erlösende 2:0 für den neuen Tabellenführer.

Die Jesinger hoffen bis zum Derby in Notzingen, dass sich das Lazarett mit fünf Verletzten etwas lichtet. Notzingen ist im heimischen Eichert seit zwei Jahren ungeschlagen. Die Partie, die gleichzeitig die erste der Rückrunde sein wird, findet am 4. Mai um 19.30 Uhr statt.

ws