Lokales

Jesinger Triumph im Freiwurf-Festival

VILLINGEN Die Basketball-Damen des TSV Jesingen haben den Bezirkspokal des Bezirks vier gegen Villingen mit 53:47 gewonnen.

Anzeige

Das erste Viertel verlief auf beiden Seiten sehr nervös. Insgesamt wurden elf Freiwürfe verhängt und nur fünf trafen ihr Ziel. Im zweiten Viertel wurde die Freiwurfschwäche bei Villingen noch stärker, während Jesingen Schwierigkeiten hatte, den Ball im Korb zu versenken.

Erst eine Minute vor dem Halbzeitpfiff brachte ein Drei-Punkte-Wurf von Sabina Merill den Durchbruch für Jesingen. Die anschließenden fünf Freiwürfe brachten den TSV Jesingen zur Halbzeit mit 29:25 nach vorne.

Als das Spiel dann durch viele Freiwürfe "zerrissen" wurde, verlor der TSV den Faden. Villingen ging durch eine defensive Spielweise mit fünf Punkten in Front. Es waren noch drei Minuten zu spielen. 90 Sekunden vor der Sirene (46:47) wurde Martina Baumann unter dem Korb gefoult und traf trotzdem zum 49:47. Noch 60 Sekunden, zwei Freiwürfe für Villingen beide daneben. 40 Sekunden vor Schluss verwandelte Susi Duvinage zum 51:47. Weitere zwei Freiwürfe sicherten den 53:47-Sieg und den Bezirkspokal für die Jesingerinnen.

fjr

TSV Jesingen:

Baumann (11 Punkte), Bock , Büchele (2), Duvinage (17), Fischer (3), Huschka (4), Merill (7), Schier, Schweinfort (9).