Lokales

Jesinger U14 chancenlos

KIRCHHEIM Mit dem letzten Turnier der Bezirksendrunde der weiblichen U14-Jugend in Jesingen, ist die Saison nun für alle TSV-Teams zu Ende. Gegen die beiden für die württembergische Meisterschaft qualifizierten Mannschaften aus Heidenheim und Schramberg, waren die TSV-Mädels ohne Siegchance.

Anzeige

In der ersten Begegnung sorgten die Nachwuchsspielerinnen aus Heidenheim von Anfang an für klare Verhältnisse. Mit dem verdienten 6:39-Rückstand war zur Halbzeit bereits alles klar. Am Ende gab es sogar eine 18:66-Niederlage gegen den Bezirksmeister. Im zweiten Spiel gegen die BSG Schramberg-Sulgen hatte sich die Heimmannschaft bessere Chancen ausgerechnet. Tatsächlich führte das TSV-Team nach dem ersten Viertel 12:6. Dann brachen wieder alle Dämme. Das 33:60 am Ende zeigte der Mannschaft und dem Umfeld wie viel noch zu tun bleibt.

bd

TSV Jesingen:

Bardens (2/4), Egler (0/0), Klapsia (2/4), Knaus (0/0), Mauthe (0/0), Plessing (4/5), Rall (10/14), Rehklau (0/4), Tyler (0/2)