Lokales

Jesinger U16 ohne die Besten zu unbeständig

KIRCHHEIM Die Jesinger U16-Mädchen mussten ihre beiden besten Spielerinnen an die Damenmannschaft abgeben. Damit bot sich den übrigen Sieben die Chance, sich zu profilieren. Überzeugen konnte allerdings nur Aufbauspielerin Nora Müllner. Gegen den ersten Gegner Böblingen wurde beim 31:33 unter dem Strich eines deutlich: Ordentliche Jesinger Verteidigung bei schwacher Chancenverwertung.

Anzeige

Im zweiten Spiel wurde die neu gemeldete Mannschaft aus Donzdorf mir einer besseren Leistung erwartungsgemäß 84:18 geschlagen.

bdTSV Jesingen:

Reichmuth (8;10), Müllner (7;16), Attinger (3;16), Bopp (2;6), Keuper (1;10), Mauch (2;8) , Staib (8;18)