Lokales

Jesinger U18 spielt Gegner schwindelig

KIRCHHEIM Kantersieg für die U18-Basketballerinnen des TSV Jesingen. Gegen den TV Konstanz kam der Oberligist zu einem deutlichen 77:28 (31:15). Trotz Verletzungssorgen konnte TSV-Coach Kai-Uwe Kranz aus dem Vollem schöpfen. Sechs U16-Spielerinnen komplettierten den Kader.

Anzeige

Von Beginn an dominierte der TSV. Die Bodenseestädter kamen erst im zweiten Viertel zu einem Korberfolg. In dem von beiden Seiten fair geführten Spiel lag der Gastgeber zur Halbzeit mit 32:15 vorne. Aufgrund der vielen Spielerinnen wurde immer wieder durchgewechselt. Die Gäste vom Bodensee konnten sich so kaum auf eine Aufstellung einspielen. Das 77:28 Endergebnis zeigte auch, dass das Zusammenspiel zwischen den erfahrenen und den jungen Spielerinnen hervorragend klappte.

fjr

TSV Jesingen:

Attinger (2), Bardens (6), Bopp (8), Kälberer (4), Klapsia, Merill (21), Plessing (2), Rall (14), Reichmuth (6), Spiller (2), Staib (12).