Lokales

Jesinger wartenauf ersten Sieg

Das Team von den Lehen-äckern kassierte am Wochenende beim TTC Esslingen eine 5:9-Niederlage. In Plattenhardt ging die Mannschaft mit 0:9 unter. Dabei sah es für die Jesinger beim Gastspiel in Esslingen zunächst gar nicht so schlecht aus.

ESSLINGEN Matthias Blum und Martin Reschl konnten ihre Einzel am hinteren Paarkreuz gewinnen. Der Absteiger aus der Bezirksliga führte damit 5:4. Doch nachdem Oliver Jungbauer gegen den starken Minh Niguyen im fünften Satz verlor, war die Moral gebrochen und es ging nichts mehr. Weder Michael Kadura, noch Wolf Kutschbach und Mannschaftsführer Michael Schneider konnten ihre Einzel gewinnen.

Anzeige

In Plattenhardt waren die Erfolgsaussichten schon vor dem ersten Ballwechsel gering. Oliver Jungbauer hatte sich in die Flitterwochen verabschiedet und so durfte lediglich Michael Kadura gegen Klaus-Dieter Steckkönig am Sieg schnuppern. Doch am Ende verlor der Jesinger den Entscheidungssatz mit 13:15. Spätestens seit dieser Niederlage hat der Abstiegskampf für die Jesinger begonnen.

Die Damen des TSV Jesingen waren in der Bezirksklasse gegen den ASV Aichwald 8:5 erfolgreich. Das Quartett von den Lehenäckern bleibt damit ungeschlagen. Die Doppel sind derzeit fast schon eine Bank. So stand es 2:0 als überraschend Iris Ulmer und auch Katrin Pfender ihr erstes Einzel verloren. Umso erfreulicher war die Leistung von Sibylle Rapp. Die 18-Jährige holte zwei Punkte. Dabei bezwang sie auch die Nummer eins vom Schurwald, Stephanie Wächtler. Iris Ulmer und Katrin Pfender hatten ihr Zwischentief im ersten Einzel schnell überwunden und holten zusammen noch vier Punkte. Dies reichte zum 8:5-Sieg.

ee