Lokales

Jobcenter berichtetim Sozialausschuss

ESSLINGEN Heute tagen gleich zwei Kreistagsausschüsse im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Esslingen: Um 14 Uhr treffen sich die Mitglieder des Sozialausschusses und um 17 Uhr die des Jugendhilfeausschusses.

Anzeige

Obenan auf der Tagesordung des Sozialausschusses steht ein Bericht der ARGE Jobcenter Landkreis Esslingen. Anschließend beschäftigt sich das Gremium mit der Finanzierung der Schuldnerberatung, einem Zuschuss für den Ersatzneubau des Pflegeheims Haus Agape in Leinfelden-Echterdingen sowie mit der Palliativversorgung.

Des Weiteren stehen die Anträge der Fraktionen zum Haushalt 2006 im Mittelpunkt des vorletzten Punktes. Die Kreisverwaltung nimmt dazu Stellung und erläutert ihre Position. "Verschiedenes" beschließt den offiziellen Sitzungsteil.

Der Jugendhilfeausschuss nimmt sich folgendes Programm vor: Bericht zur Entwicklung von Jugendhilfebedarf und sozialstrukturellem Wandel, Qualitätsentwicklung der erzieherischen Hilfe Vollzeitpflege, Vorstellung des Vereins für Pflege- und Adoptionsfamilien PFAD, Finanzierung der Straßeneckenschulen Plochingen und Esslingen, Kooperation Offene Jugendarbeit und Schule, Bericht zur Finanzierung von Waldorfkindergärten, Anerkennung des Vereins Kinder- und Elternzentrum Neuhausen als Träger der freien Jugendhilfe, Anerkenung des Vereins Pinocchio Kindergruppe als Träger der freien Jugendhilfe sowie Anträge der Fraktionen und Stellungnahme der Verwaltung, Erläuterungen der Verwaltung und Verschiedenes.

tb