Lokales

Jubel über den Klassenerhalt

Zwiespältige Gefühle beim TV Bissingen: Während die Verbandsklasse-Damen deutlich verloren, haben sich die Herren mit einem 5:4-Sieg ihrer Abstiegssorgen in der Bezirksliga entledigt.

BISSINGEN Keine Chance hatten die Bissinger Damen beim Tabellenführer TC Ludwigsburg II in der Verbandsklasse. Außer Marlene Krohm, sie gewann an Position sechs mit 6:4, 6:1, wurden alle Einzel verloren. Auch die Doppel waren eine klare Sache für die Ludwigsburgerinnen. Somit stand am Ende eine 1:8-Niederlage zu Buche.

Anzeige

Grund zum Jubeln hatten die Herren. Mit dem 5:4 gegen den TC Stetten erspielten sie sich den zweiten Sieg in der Bezirksliga und entledigten sich somit aller Abstiegsängste. Ein großes Match lieferte Christian Renz vor heimischem Publikum. Die Nummer eins der Bissinger siegte mit 6:0 und 6:2. Matthias Gölz (2) verlor chancenlos in zwei Sätzen. In gewohnt souveräner Manier gewann Jochen Hummel (3) sein Spiel, genauso Markus Lösch (4). Den wichtigen vierten Einzelpunkt holte Thomas Schmid (5), so viel dann auch die knappe Niederlage von Nico Ruggiero bei seinem Debüt nicht so sehr ins Gewicht. Mit einem 6:4 und 6:1 machte das Doppel Hummel/Renz den Bissinger Erfolg perfekt.

Mit dem dritten 5:4-Sieg in Folge für die Herren II (Kreisklasse 2) können sich dieselben berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Timo Attinger, Alex Schöne, Sebastian Renz in den Einzeln sowie die Doppel Schöne/Armin Woischnik und Renz/Thomas Fleischhacker sorgten gegen die SPG Nürtingen/Reudern dabei für die nötigen Punkte.

Nicht ganz so rund läuft es derweil bei den Damen II in der Bezirksklasse 2. Beim TC Ruit gab es mit 1:8 die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Katja Freiberger gelang im Einzel der Ehrenpunkt. Katastrophal die Bilanz der Herren 40 in der Bezirksliga nach der ersten Hälfte der Saison. Vor der Saison noch als Mitfavorit um den Aufstieg gehandelt, müssen sie nun um den Abstieg spielen. Beim 3:6 gegen den TC Oberboihingen (die Punkte erspielten Walter Gölz, Peter Kuch und das Doppel Gölz/Kuch) verletzte sich zu allem Unglück auch noch Frieder Goll.

Ebenfalls mit 3:6 verloren die Herren 50 gegen den TC Dettingen/Erms in der Bezirksliga. Werner Muth und Uli Berger sowie das Doppel Muth/Berger konnten gewinnen, die restlichen Spiele gingen alle in 2 Sätzen an den Gegner. Kommendes Wochenende in Plochingen fällt wohl die Entscheidung um den weiteren Verbleib in der Liga.

Einen 8:1-Sieg fuhren die Bissinger Junioren (Kreisklasse 1) in Wolfschlugen ein. Es spielten Nico Ruggiero, Marco Straub, Maximilian Freiberger, Patrick Eitel, Jonathan Müller und Robin Straub. Weniger glücklich agierten die Junioren II beim Heimspiel gegen den VfL Kirchheim. Beim 4:4 entschied das bessere Satzverhältnis zu Gunsten von Kirchheim. Die Juniorinnen (Bezirksklasse 2) erspielten sich bei der TSG Esslingen einen 9:0-Erfolg und bleiben weiterhin ungeschlagen. Die spielstarke Truppe trat mit Elisa Berger, Franziska Berger, Katja Freiberger, Julia Bezler und Carina und Elena Ruggiero an.

Zu ihrem ersten Saison-Sieg kamen die Knaben in der Bezirksstaffel 2. Lorenz Gschwind, Marvin Kreck und Simon Hummel gewannen ihre Einzel. Den entscheidenden Punkt zum 5:3 holten am Ende Marius Maier und Simon Hummel im Doppel. Mit einer 1:7-Niederlage im Gepäck mussten die Bissinger Mädchen (Bezirksstaffel 2) vom TSV Denkendorf nach Hause fahren.

hh