Lokales

Jubiläumsjahr im Blick

Bei der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Notzingen-Wellingen konnte der Erste Vorsitzende Georg Frank zahlreiche Ehrenmitglieder und Mitglieder begrüßen, bevor er zunächst die Tagesordnungspunkte vorstellte.

NOTZINGEN Den Reigen der Tätigkeitsberichte eröffnete der Erste Vorsitzende Georg Frank, es folgten Schriftführerin Michaela Schenk, Jugendleiter Thomas Ringhoffer und Dirigent Rainer Schwab. Nachdem 13 neue Mitglieder und fünf Austritte zu verzeichnen sind, zählt der Musikverein nun 349 Mitglieder. Das Durchschnittsalter der aktiven Musiker aus allen drei Orchestern liegt bei 22 Jahren. Das große Ziel des Musikvereins liegt 2005 darin, das Jubiläumsjahr erfolgreich zu meistern und den Ausschuss neu zu strukturieren.

Anzeige

Dem Vorstufenblasorchester sowie dem Jugendblasorchester wurde ein gutes Niveau von ihrem Dirigenten Thomas Ringhoffer bestätigt. Neben verschiedenen Veranstaltungen wie zum Beispiel das Jugendkritikspiel in Wernau und das Jugendkonzert kam auch der Freizeitspaß mit Kinoabend und Grillfest nicht zu kurz. Dieses Jahr steht als musikalischer Höhepunkt der Besuch des Weltjugendfestivals in Zürich auf dem Programm.

Der Bericht des Dirigenten Rainer Schwab rundete die Tätigkeitsberichte ab er bestätigte dem Blasorchester eine sehr gute Leistung, die Routine eines jeden einzelnen Musikers wachse kontinuierlich. "Es sollen wieder alle an einem Strang ziehen, damit das Jubiläumsjahr so erfolgreich verläuft, wie das im Januar stattgefundene Winterkonzert und die Winterunterhaltung", so der Dirigent. Kassierer Markus Guber zeigte auf, dass die Finanzen des Vereins auf einer soliden Basis stehen ihm wurde eine einwandfreie Arbeit von den beiden Kassenprüfern bestätigt. Nach dem Inventarbericht wurde der Vorschlag von Bürgermeister Jochen Flogaus, die Vorstandschaft zu entlasten, einstimmig angenommen. Er wünsche den Verantwortlichen für die Zukunft eine weiterhin erfolgreiche Arbeit.

Anschließend standen die Ehrungen auf dem Programm. Sieben Musiker bekamen ein Glas für nicht mehr als fünfmaliges Fehlen verliehen.

Für zwei Jahre wurden einstimmig gewählt: Zweiter Vorsitzender Timo Frank, Leiter Öffentlichkeits- und Pressearbeit Hans-Joachim Bosch, Wirtschaftsführer Matthias Frank, drei aktive Beisitzer Wolfgang Ruff, Daniel Ruff und Jörg Ruff sowie die zwei Kassenprüfer Edmund Deuschle und Andreas Bosch. Die Jugendvertreterin Kerstin Hummel wurde für ein Jahr gewählt. Dem ausscheidenden Ausschussmitglied Markus Hoyler wurde für die Mitarbeit im Vereinsausschuss gedankt.

Anschließend wurde das Jahresprogramm 2005 mit Schwerpunkt Jubiläumsfest vorgestellt, und nachdem es keine weiteren Wortmeldungen und Einwände gab, konnte Georg Frank die Jahreshauptversammlung beenden.

ms