Lokales

Jugendliche Experten

Die untere Naturschutzbehörde des Landkreises Esslingen und das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb veranstalten wieder das Junior-Ranger-Camp. Mitmachen können alle naturinteressierten Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren.

LENNINGEN Das Programm, in dem Naturerlebnis und Naturerfahrung im Mittelpunkt stehen, umfasst im Laufe des Jahres folgende Veranstaltungen: Am Mittwoch, 18. April, wird Werner Paech vom Regierungspräsidium Stuttgart mit dem Ökomobil kommen. Dann wird mit Mikroskopen und anderen Instrumenten der Lebensraum Wasser untersucht. Fortgesetzt wird das Camp am Samstag, 16. Juni, mit einer Waldexpedition. Die Waldpädagogin Elke Rimmele-Mohl wird viel Interessantes über Flora und Fauna des Waldes vermitteln.

Anzeige

Der dritte Termin, bei dem auch eine Übernachtung dabei sein wird, findet in der letzten Woche der Sommerferien vom 5. bis 6. September statt. Dabei wird zunächst im Rahmen einer Wanderung unter fachkundiger Führung das Thema "Kompass und Karte" behandelt. Diese Instrumente werden zur Wegbestimmung eingesetzt. Nach einer Übernachtung im Harpprechtshaus stehen am zweiten Tag eine Fahrt ins Biosphärengebiet zum Truppenübungsplatz Münsingen und das Erkunden verschiedener Lebensräume auf dem Programm.

Den Abschluss bildet der Landschaftspflegetag des Naturschutzzentrums am Samstag, 13. Oktober, im Schopflocher Moor. Die Teilnehmer helfen mit, Lebensräume für Tiere und Pflanzen im Moor zu erhalten. Wer an allen Veranstaltungen teilnimmt, erhält ein Zertifikat als Junior-Ranger ausgestellt. Können nicht alle Veranstaltungen besucht werden, besteht die Möglichkeit, fehlende Termine im nächsten Jahr nachzuholen und dann das Zertifikat zu erwerben.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zum Junior-Ranger-Camp gibt es beim Landratsamt Esslingen, Amt für Bauen und Naturschutz, Nicole Siegmund, Telefon 07 11/39 02-24 16.

la