Lokales

Jugendliche zündelnin der Garage

KIRCHHEIM Mit einem Rettungswagen musste am Dienstagabend in Kirchheim ein 16-Jähriger ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schüler hatte bei einem Brand in einer Garage Am Hungerbrünnele eine Rauchgasvergiftung erlitten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt er sich zunächst mit zwei Freunden in der Garage auf, bevor diese Papier anzündeten, das stark zu rauchen begann. Nachdem das Feuer außer Kontrolle geraten war, flüchteten die Jungen.

Anzeige

Nur der 16-Jährige versuchte mit einem Feuerlöscher die Flammen zu löschen. Dabei zog er sich die Rauchgasvergiftung zu. Die Feuerwehr Kirchheim, die nur kurze Zeit später am Brandort eintraf, konnte die Flammen innerhalb kürzester Zeit löschen. Ob Sachschaden entstand, muss noch ermittelt werden.

lp