Lokales

Jugendmannschaft des GC Kirchheim-Wendlingen gewinnt Bronze

KIRCHHEIM Mit dem dritten Platz bei den baden-württembergischen Jugendmannschafts-Meisterschaften übertraf das Team vom Golf Club Kirchheim-Wendlingen alle Erwartungen.

Anzeige

Sieger wurde der Golfclub Mannheim-Viernheim, auf dem zweiten Platz landete der Golfclub Heddesheim.

Gewertet wurden die fünf besten Zählspielrunden der Mannschaft. Obwohl alle aus dem Team zu Beginn des Jahres bis auf Max Föhl nicht gerade in ihrer Bestform waren, reichte es für den zweiten Platz hinter dem Golfclub Haghof und somit zur Qualifikation.

Als erster kam Johannes Hohnecker mit seinem Teampartner Max Föhl mit einer hervorragenden 76er-Runde ins Clubhaus. Ihnen folgten Lisa Eisele und Markus Mühleisen mit einer 78er-Runde. Da nur die zwei besten Ergebnisse in die Teamwertung kamen, blieb die 84er-Runde von Jimmy Danielsson und Tim Grau ohne Bedeutung. Mit diesem Ergebnis befand sich die Mannschaft nach dem ersten Spieltag auf dem dritten Platz.

Zwei Schläge besser waren nur die Teams aus Heddesheim und Mannheim.

Noch war es zu früh, um sich auf diesem Ergebnis auszuruhen, denn der schwierigere Part des Turniers (Einzel-Zählspiel) stand bevor. Am Ende konnte der dritte Platz mit Runden von 73 (Johannes Honecker), 79 (Jimmy Danielsson), 80 (Markus Mühleisen und Tim Grau) und 83 (Lisa Eisele) verteidigt werden.

hw