Lokales

Junge Talente treten beim "podium" auf

KIRCHHEIM Am kommenden Freitag, 18. November, gehört die Stadthalle ab 19 Uhr wieder einmal dem musikalischen Nachwuchs der Kirchheimer Region. Das "podium" ist eine der traditionsreichsten Kulturveranstaltungen Kirchheims und wird inhaltlich von der Musikschule, organisatorisch durch den Kulturring betreut. Seit den Siebzigerjahren hat sich die Veranstaltung im Veranstaltungsreigen der Stadt als feste Größe etabliert.

Anzeige

Wie bereits in den vergangenen Jahren üblich, wird das Symphonische Orchester der Musikschule den Auftakt geben, etliche junge Pianistinnen und Pianisten entführen in die Welt der Romantik und frühen Moderne, eine Bläserformation wagt sich in die "Halle des Bergkönigs", das Ensemble "Uccellini" stellt die musikalische Bandbreite der Blockflötenmusik unter Beweis, Ausschnitte aus dem Singspiel "Bastien und Bastienne" machen die heitere Welt Mozarts lebendig, ein Altsaxofonist gibt einen Geheimtipp für Italien und ein besonderes Klangerlebnis bietet ein Mallet-Duo mit Vibrafon und Marimbafon. Karten für die Veranstaltung gibt es beim Kulturring, Max-Eyth-Straße 18, im Vorverkauf und an der Abendkasse.

pm