Lokales

Junger Autoknacker ermittelt

KIRCHHEIM Ein Ermittlungsverfahren leiteten in den vergangenen Tagen Beamte des Polizeireviers Kirchheim gegen einen 17-Jährigen ein. Der Jugendliche steht im Verdacht, Pkw-Aufbrüche in Kirchheim begangen zu haben.

Anzeige

Der junge Mann, der in einem Heim untergebracht ist, hatte in seinem Zimmer mehrere Autoradios, zwei Handys und Fahrzeugpapiere sowie 1,9 Gramm Haschisch versteckt. Erzieher entdeckten die Gegenstände und informierten die Polizei. In einer polizeilichen Vernehmung räumte der 17-Jährige ein, im Oktober 2004 aus drei Autos, die in Kirchheim geparkt waren, Radios entwendet zu haben. Auf Grund zwischenzeitlicher Ermittlungen konnte eines der sichergestellten Radios einem Pkw-Aufbruch vom 31. Oktober vergangenen Jahres zugeordnet werden.

Das Polizeirevier Kirchheim bittet Personen, die im Oktober 2004 Opfer eines Pkw-Aufbrechers wurden und die Tat nicht gemeldet haben, sich unter Telefon 0 70 21/50 1-0 mit der Kirchheimer Polizei in Verbindung zu setzen.

lp