Lokales

Kanalsanierung geht in die nächste Runde

OHMDEN In Abschnitten wird die Sanierung der Kanäle in der Gemeinde Ohmden vorangetrieben. Dabei geht es um die Innensanierung der Kanäle in der so genannten Roboter- und Inlinertechnik. Diese Kanalsanierungsarbeiten in nicht offener Bauweise wurden vom Weilheimer Ingenieurbüro Herrmann Anfang Juni beschränkt unter sieben Fachfirmen ausgeschrieben.

Anzeige

Den Auftrag erhielt bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats eine Leonberger Firma, die mit 59 369 Euro das preisgünstigste Angebot abgegeben hatte. Der teuerste Bieter wollte immerhin rund 68 000 Euro von der Gemeinde haben.

stä