Lokales

Kaum Siegchance nach schwachem Viertel

NÜRTINGEN Nach zunächst vier Siegen verlor die dritte Mannschaft der VfL-Basketballer mit dem 50:64 in Nürtingen das zweite Spiel nacheinander.

Anzeige

Ohne Spielertrainer Uli Tangl (beruflich verhindert) musste die Kirchheimer Dritte bei der Zweiten der TG Nürtingen antreten, gegen die man das Heimspiel erst nach Verlängerung gewonnen hatte. Im ersten Viertel klappte das noch recht gut, es stand 17:18.

In den ersten sechs Minuten des zweiten Viertels gelang kein einziger Korb, Nürtingen zog auf 27:17 davon. Vor allem die Reboundarbeit ließ da zu wünschen übrig, auch einfachste Korbleger wurden verworfen. Zweimal konnte sich das Team trotzdem noch herankämpfen, dem 34:37 (26.) und dem 42:46 (32.) folgten aber jeweils Läufe der Gastgeber zum 34:45 (29.) und 42:53, sodass die Siegchance nicht wirklich da war.

mad

VfL Kirchheim: Bantlin (11), Barbaros (2), Beck (3/1), Blodau, Grube (4), Gaulhofer, Kikic, Köhrer (6), Kurth (11), Mirsch (13), Srikantarajah.