Lokales

"Kaum Veränderungen"

Während der jüngsten Sitzung des Lenninger Gemeinderats wurden auch die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung einstimmig verabschiedet.

IRIS HÄFNER

Anzeige

LENNINGEN Im Erfolgsplan wurden die Aufwendungen und Erträge im Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung der Gemeinde Lenningen auf je rund 2,1 Millionen Euro festgesetzt, im Vermögensplan in den Einnahmen und Ausgaben auf je rund 1,2 Millionen Euro. Der Wirtschaftsplan beim Eigenbetrieb Wasserversorgung wurde der Erfolgsplan auf je 711 000 Euro festgesetzt, der Vermögensplan auf je knapp 500 000 Euro.

"Bei der Abwasserbeseitigung gibt es ein paar Veränderungen. So senkt sich beispielsweise der Betriebskostenanteil an der Kläranlage Oberlenningen, da Grabenstetten sein Abwasser nun dort klärt. Andererseits steigen die Kosten in der Unterlenninger Anlage. Beides hebt sich jedoch wieder auf", erklärte dazu Kämmerer Herbert Braun. Er gab jedoch zu bedenken, dass sich die Situation 2007 ändert, da dann der Umbau der Kläranlage Gutenberg ansteht.

Ohne große Veränderungen präsentierte sich auch die Wasserversorgung. Die Abgabemenge wird sich erhöhen und um zu erfahren, wo Lenningen bei den Kosten steht, wird die Gemeinde dieses Jahr an einem Kennzahlenvergleich teilnehmen. "Wir geben auch ein Gutachten in Auftrag, um zu sehen, wo wir Wasserverluste in den Leitungen haben", sagte Herbert Braun.