Lokales

Keilerei bei der Vatertagshocketse

LICHTENWALD Bei der Vatertagshocketse in Lichtenwald kam es zu zwei Auseinandersetzungen. Gegen 15.15 Uhr stritten sich in Thomashardt zwei offensichtlich stark betrunkene Männer außerhalb des Bierzeltes. Ein 27-Jähriger wollte den Streit schlichten und bekam von einem der Männer einen Faustschlag auf die Nase. Der Geschädigte verlor das Gleichgewicht und fiel mit dem Hinterkopf auf einen Stein. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Anzeige

Bei der gleichen Veranstaltung erlitt ein 64-Jähriger bei einer Schlägerei im Bierzelt eine Kopfplatzwunde. Während der Auseinandersetzung zwischen mehreren alkoholisierten Personen wurde der 64-Jährige von einem Bierkrug getroffen. Auch er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

lp