Lokales

Kein blauer Dunst in Jugendkneipe

"In 30 Tagen zum rauchfreien Jugendhaus" heißt es ab Dienstag, 4. Oktober, bei der "Linde". Die Kirchheimer Einrichtung unterstützt die Initiative des Kreisjugendrings Esslingen, alle Jugendhäuser im Landkreis bis 2006 rauchfrei zu gestalten.

KIRCHHEIM In den meisten Bereichen ist die "Linde" bereits rauchfrei. Nun soll der "Offene Bereich" mit der Jugendkneipe Garage folgen. Dazu startet am Dienstag, 4. Oktober, das Projekt "In 30 Tagen zum rauchfreien Jugendhaus". Die Besucher der "Linde" sollen mit verschiedenen Veranstaltungen dazu animiert werden, das Rauchen im Haus einzustellen.

Anzeige

Nach einer Übergangszeit von einer Woche werden die rauchfreien Öffnungstage an einer großen Tafel dokumentiert. Gleichzeitig beginnt die Renovierung der Jugendkneipe Garage zusammen mit den Besuchern des Offenen Bereichs. Diese soll ein neues Aussehen und einen neuen Namen erhalten. Die Jugendlichen können bei der Auswahl der Farbe und der restlichen Gestaltung und Umsetzung mitentscheiden. Angestrebt wird damit ein erhöhter Identifikationswert der Jugendlichen mit der Jugendkneipe.

Nach dem 15. rauchfreien Tag findet ein "Bergfest" mit einem DJ-Workshop für die Jugendlichen statt. Am Ende der 30 Tage steht als Belohnung für das Engagement und das Verständnis eine Disco auf dem Programm.

Begleitet wird das Projekt durch Informationsveranstaltungen zum Thema "Rauchen" und "Raucherentwöhnung" der AOK Kirchheim. Außerdem regt die Jugend- und Drogenberatungsstelle Kirchheim eine Diskussion über Wirtschaftsinteressen gegenüber jugendlichen Rauchern an. Ein weiteres Ziel des "Rauchfrei"-Projektes ist es, dass sich möglichst viele Jugendliche fürs Nichtrauchen entscheiden. Die Linde-Mitarbeiter und die Jugend- und Drogenberatungsstelle stehen dabei beratend und mit Infos zur Seite.

Die "Linde jugend&kultur" möchte ihren jungen und alten Besuchern größtmögliche Sicherheit und Wohlbefinden bieten. Das beinhaltet auch die körperliche Unversehrtheit von Gästen und Mitarbeitern sowie die Gesundheitsvorsorge.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Nichtraucherschutz erlauben es bislang in Deutschland noch nicht, das Rauchen zu verbieten die "Linde" hofft jedoch auf das Verständnis ihrer Besucher beim Projekt "Rauchfrei".

ps