Lokales

Kein Glimmstengel

83 Schulklassen setzen ein deutliches Zeichen gegen den Zeitgeist und die traurige Erfolgsbilanz, dass Jugendliche aus Deutschland Europameister im Rauchen sind.

KREIS ESSLINGEN Schüler aus Klasse 6, 7 und 8 aller Schularten verpflichten sich beim Nichtraucherprojekt "Be smart don't start", ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen beziehungsweise mit dem Rauchen anzufangen. Das Projekt hat am 13. November begonnen und wird Ende April 2005 enden.

Anzeige

Zu Beginn unterschreiben alle Schüler einen Klassenvertrag und verpflichten sich, die Vereinbarung einzuhalten. Regelmäßig wird jede Woche das Ergebnis abgefragt und schriftlich festgehalten. Klassen, die das Ziel erreicht haben, nehmen an der Verlosung des Hauptpreises einer Klassenreise nach Italien teil. Im Landkreis Esslingen winken weitere Gewinne: erlebnisorientierte Klassenpreise, wie Workshops in Theater- oder Körperarbeit, Tanz, Kunst, Selbstverteidigung oder auch ein Besuch im Freilichtmuseum.

Ein Gewinn ist für die Jugendlichen in jedem Fall schon das halbe Jahr Nichtrauchen, weil Einstiegsverzögerung auch Einstiegsverhinderung sein kann. Wissenschaftliche Begleituntersuchungen zeigen, dass auch ein halbes Jahr nach Ende des Wettbewerbs in "Besmart"-Klassen durchschnittlich fünf Prozent weniger Schüler rauchen, wie in nicht teilnehmenden Vergleichsklassen.

Neu in diesem Jahr ist als Unterstützungsangebot ein Diskussionsforum im regionalen Jugendnetz Romeo und Julia. Unter www.romeoundjulia.info können sich am Wettbewerb beteiligte Schüler registrieren und miteinander kommunizieren. Bundesweit beteiligen sich über 8 000 Klassen. Baden-Würt-temberg ist nach Nordrhein-Westfalen und Bayern an dritter Stelle in der Liste mit den meisten angemeldeten Klassen.

Weitere Informationen zur Suchtvorbeugung und Kampagne Nichtrauchen: Landratsamt Esslingen, Koordination Suchtprophylaxe, Christiane Heinze, Telefon 0 70 21/9 70 43 28 und E-Mail: heinze@drogenberatung-kirchheim.de.

la