Lokales

Keine Erhöhung von Steuern und Abgaben

NOTZINGEN Für das kommende Jahr müssen die Notzinger Bürgerinnen und Bürger nicht mit Erhöhungen von Steuern und Abgaben rechnen. Realsteuern, Hundesteuer, Back-, Friedhofs- und Hallenbenutzungsgebühren sowie Wasserzins und Abwassergebühr bleiben auf dem gleichen Niveau wie in diesem Jahr. Eine Erhöhung des Kindergartenbeitrags steht frühestens zum Kindergartenjahr 2005/2006 an.

Anzeige

"Für 2006 muss jedoch mit Änderungen gerechnet werden", erklärte Notzingens Bürgermeister Flogaus während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Die Kreisumlage wird erneut erhöht, zudem kassiert das Land vorab 500 Millionen Euro Finanzausgleich von den Kommunen ab. "Den Anschluss von Wellingen an die Landeswasserversorgung bezahlen wir auch nicht aus der Portokasse", sagte Jochen Flogaus. Der Schultes geht davon aus, "dass uns das Land die Hebesätze um die Ohren hauen wird". Das angestrebte Ziel solle auch im Friedhofswesen Kostendeckung sein. Für ein Reihengrab müssen in Notzingen beispielsweise 800 Euro bezahlt werden. Die Spanne dafür reicht in anderen Kommunen von 510 bis 2796 Euro.

ih