Lokales

Kettendefekt macht Hoffnungen zunichte

EDGAR VELOCI

Anzeige

ALBSTADT "Das ist sehr schade". Trainer Stephan Paul war nicht gerade hoch erfreut. Sein Schützling Torsten Lehmann (Giant/Nolte-Küchen) hatte die körperliche Verfassung gehabt, um unter die besten Zehn der nationalen Junioren-Elite zu fahren, hatte auch einen glänzenden Start und lag am ersten Berg auf Platz vier, als er sich in einem Absperrband verhedderte und einige Konkurrenten vorbei ziehen lassen musste. Danach sortierte sich der Lenninger um Rang 15 ein, hatte aber immer noch Kontakt zu Platz zehn. In der dritten Runde (von sechs) bekamen die Hoffnungen einen Knacks. Ein Kettenklemmer zwang ihn zu einem Stopp. Danach hopste die Kette willkürlich auf dem Zahnrad herum, sodass er immer weiter zurückfiel.

"Die Beine waren heute echt super. Nachdem ich am Anfang so weit vorne im Feld war, habe ich nicht überzogen", sagte Lehmann. Der technische Defekt war schuld daran, dass für Lehmann nur Platz 24 mit 10.02 Minuten Rückstand auf Sieger Andy Eyring (Haselbach/1.22,32 Stunden) heraussprang.

Der Köngener Ralf Maier war mit seinem Rennen derweil nicht unzufrieden, obgleich ihn zwischendurch eine Schwächeperiode ereilte. Maier war 22 Sekunden vor Lehmann im Ziel und wurde 23.

Im Elite-Rennen hatte Alexander Speisekorn (Köngen) einen guten Einstand in die A-Klasse. Der 22-Jährige fuhr ein konstantes Rennen und belegte mit fünf Runden Rückstand den 51. Platz. In jeder der 4,8-Kilometer-Runden verlor er etwa zweieinhalb Minuten auf Weltmeister Julien Absalon (Frankreich), ließ dabei aber einige U23-Landeskader-Athleten und seinen Giant/Nolte-Küchen-Teamkollegen Kai Kautz (Kirchheim/67.) hinter sich.

Im B-Rennen wurde der Kirchheimer Benjamin Vogel (Kross Racing Team) mit 6.29 Minuten Differenz 20. Eine Erkältung hatte ihm die Beine mehr oder weniger lahm gelegt. "Immer habe ich irgendwas", zuckte Vogel mit den Achseln. Vor ihm landete sein RKV-Vereinskamerad Wolfgang Fink, der mit 5.20 Minuten Rückstand auf Sieger Andy Römhild (Suhl/1.12,08) 15. wurde.