Lokales

KG kämpft inBestbesetzung

KIRCHHEIM Saisonauftakt für die KG Kirchheim-Köngen in der Ringer-Bezirksliga. Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der letzten Saison hat sich das Team um Trainer Tomasz Dec eine Menge vorgenommen. Als Saisonziel wird ein Platz im gesicherten Mittelfeld angepeilt. Durch die beiden zu den Aktiven aufgerückten Nachwuchshoffnungen Franco Meinero und Maximilian Till kann, im Gegensatz zum letzten Jahr, diesmal auch die leichteste Gewichtsklasse bis 55 kg besetzt werden. Mit Ausnahme von Celal Kaya, der wieder in die Türkei zurückgekehrt ist, kann Trainer Dec auf jene Ringer bauen, die im letzten Jahr den Klassenerhalt geschafft haben. Sofern die KG vom Verletzungspech verschont bleibt, scheint das vorgegebene Saisonziel erreichbar.

Anzeige

Die KG-Ringer gehen hochmotiviert in das Samstag-Duell bei Aufsteiger ASV Schlichten. Ein Erfolg wäre ein erster Schritt in Richtung vorzeitiger Klassenerhalt. Tomasz Dec kann aller Voraussicht nach seine besten Ringer auf die Matte schicken. Der ASV Schlichten ist mit einer knappen Niederlage gegen den KVA Remseck in die Saison gestartet (14,0:17,0). Der Kampf in der Gemeindehalle Schlichten wohl die kleinste "Ringer"-Halle Württembergs beginnt um 20 Uhr. Am kommenden Dienstag ist die KG Münster/Kaltental zu Gast in Köngen. Der Kampf beginnt um 10.30 Uhr in der Köngener Burgschulsporthalle. Im Anschluss an den Mannschaftskampf ringen die Jugendmannschaften des TSV Köngen, KVA Remseck und TSV Musberg gegeneinander.

al

Der Kader 2006/07:

Gewichtsklasse bis 55 kg: Franco Meinero, Maximilian Till, 60 kg: Tomasz Dec, 66 kg: Timur Togajbaev, Markus Wetter,Frank Kiedaisch, Sebastian Allinger, 74 kg: Alexander Meinero, Alexander Pack, Martin Allinger, Nico Mühleck, 84 kg: Andreas Heigele, Jan Waldhauser, Vadim Aristov, 96 kg: Wolfgang Brandner, 120 kg: Michael Eisele, Patrick Bosch.