Lokales

Kickers als Prüfstein Richtung Klassenerhalt

KIRCHHEIM Am zweiten Spieltag der Fußball-Oberliga steht für die B-Junioren des VfL Kirchheim am heutigen Samstag (Anpfiff 16 Uhr) das erste Oberligaderby an. Beide Teams stehen nach ihren Auftaktsiegen punktgleich an der Spitze, nur die Tordifferenz der Kickers ist um einen Treffer besser. VfL-Coach Paul Lawall sieht in dem Spiel dann auch "einen richtigen Prüfstein" auf dem Weg zum Klassenerhalt. In der Vorbereitungszeit trafen die Kirchheimer "Blauen" bereits zweimal bei Blitzturnieren auf die favorisierten Kickers, verkauften sich jeweils teuer (1:1 und 2:3).

Anzeige

Verzichten muss der VfL ein weiteres Mal auf den griechischen Nationalspielers Pavlos Ossipidis, der für zehn Tage auf Länderspielreise für die Qualifikation zur U17-EM mit den Hellenen weilt. Ebenso nicht zur Verfügung stehen "Urlauber" Michele Latte sowie die Verletzten Markus Großhans (Bänderanriss) und Marcel Helber (Knie-OP). Gespielt wird wegen Drainagearbeiten auf der Waldau auf der Stadion-Festwiese neben dem Gottlieb-Daimler-Stadion in Stuttgart. Wie bei allen Auswärtsspielen der Junioren-Oberligen beim VfL fährt auch hier ein Bus vom Kirchheimer Stadion ab (Abfahrt 13.45 Uhr).

wr