Lokales

Kindermusical "Max und die Käsebande"

NÜRTINGEN Mit der Aufführung des Kindermusicals "Max und die Käsebande" hatten die "Regenbogenkinder" im Liederkranz Reudern und ihre Freunde aus Reusten und Gutenberg bereits im Oktober für Schlagzeilen gesorgt und im ausverkauften Saal in der Rudolf-Steiner-Schule Nürtingen ihr Talent unter Beweis gestellt. Am Sonntag, 30. Januar, wird es auf Wunsch vieler Interessenten eine weitere Aufführung geben: um 17 Uhr ebenfalls in der Rudolf-Steiner-Schule Nürtingen.

Anzeige

Das Kindermusical "Max und die Käsebande", Musik von Peter Schindler, Text von Christoph Mohr, ist ein spannender, musikalisch umgesetzter Krimi, bei dem die Zuschauer nicht nur eine interessante Handlung verfolgen dürfen, sondern zum Mitsingen und Mitklatschen animiert werden. Geht doch die Leitmelodie mit swingenden und jazzigen Rhythmen sofort ins Blut. Unter der Leitung von Tania Schneider, Reiner Hiby sowie Volker Blankenhorn wird dem Einheitskäse und seinen Produzenten der Kampf angesagt. Die Vertreter der internationalen Käsevereinigung nehmen den Kampf für geschmacklich vielfältige Käsequalität auf, vor allem wo doch der Käsekönig Kurt aus der Käseburg entführt und seine Tochter Prinzessin Mozzarella ins Verlies gesperrt wurde. Das darf doch wohl nicht das Ende des Königreichs Käsien bedeuten. Wird es Kater Schnurr, dem Polizeimeister, und Kriminaloberkommissar Waldemar gelingen, die beiden zu befreien? Und welche Rolle spielen Max und die Käsebande?

Wer es erfahren möchte, kann Karten in der Buchhandlung Stocker, Telefon 0 70 22/3 24 25, oder in der Bäckerei Schlotz in Reudern, Telefon 0 70 22/3 39 55, sichern.

ara