Lokales

Kindern Wissen vom Lande vermitteln

Frauen in der Landwirtschaft verfügen über wertvolles Wissen, besonders zur Produktion und Weiterverarbeitung von Nahrungsmitteln vom Acker beziehungsweise Stall bis auf den Tisch. Ihr Erfahrungsschatz ist zunehmend gefragt. Bäuerinnen, die ihr Wissen gerne an Kinder weitergeben möchten, können sich dafür qualifizieren.

KREIS ESSLINGEN Immer mehr Kinder und junge Leute, die heutzutage ohne jeden Bezug zur so genannten Urproduktion aufwachsen, entdecken gerne und mit viel Freude Land- und Hauswirtschaft, die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Darum macht das Landwirtschaftsamt des Landkreises Esslingen jetzt auf ein Bildungsangebot für Bäuerinnen aufmerksam, die gerne für Kinder beispielsweise bei einem Freizeit- und Ferienangeboten ihr Wissen vermitteln möchten.

Anzeige

Mit solchen Angeboten kann im Übrigen auch ein kleines Zusatzeinkommen erwirtschaftet werden. In dem sechstägigen Qualifizierungskurs werden Inhalte und Vermittlungsmethoden vorgestellt genauso wie die rechtlichen Rahmenbedingungen eines eigenständigen Angebotes für Kinder. Außerdem wird der Kontakt zu möglichen Kooperationspartnern besprochen.

Das Qualifizierungsangebot wird kreisübergreifend vom Verein Land-Frauen-Unternehmungen Ba-den-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Göppingen, Geschäftsbereich Landwirtschaft, in der Evangelischen Akademie Bad Boll und auf dem Haldenhof Ottenbach angeboten. Termine sind: Montag, 10. Juli, Donnerstag, 13. Juli, Donnerstag, 20. Juli, Montag, 24. Juli, Donnerstag, 27. Juli, und Donnerstag, 3. August, jeweils von 9.30 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung bis 16. Juni: Land-Frauen-Unternehmungen Baden-Württemberg, Beate Arman, Bopserstraße 17, 70180 Stuttgart, Fax 07 11/24 89 27-50, E-Mail: arman@landfrauen-bw.de.

la