Lokales

Kirchheim entdecken

KIRCHHEIM Ziel der Kirchheim-Info, die das Angebot koordiniert hat, ist es, Bewohnern der Region zu zeigen, wie lohnend ein Ausflug nach Kirchheim ist und gleichzeitig einen Beitrag zum Sanften Tourismus zu leisten.

Anzeige



Das städtische Museum und die Kirchhem-Info bieten daher am Sonntag, 19. September, ein interessantes Programm. Um 13 und 14 Uhr startet die Sonderführung mit "Henriette", die Vieles über die Kirchheimer Sehenswürdigkeiten, insbesondere über das Schloss und seine prominenteste Bewohnerin erzählt. Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Gegen Vorlage eines gültigen Fahrscheines ist die Teilnahme frei.



Im Museum im Kornhaus können die Besucher von 11 bis 17 Uhr ihr Wissen bei einem Archäologie-Quiz auf die Probe stellen und attraktive Preise gewinnen. Dort wartet auch eine kleine Überraschung für alle, die mit Bus und Bahn unterwegs sind. Ebenfalls im Kornhaus lockt eine vielfältige Ausstellung auf zwei Stockwerken mit Themen und Stimmungen zu Eduard Mörike und ein Abstecher zu Mörike ins Max-Eyth-Haus ist empfehlenswert. Neben Kultur und Historie kommt auch Gastronomisches nicht zu kurz: Kirchheim ist Etappe der Biergarten-Entdecker-Tour. Dazu gibt es ein besonderes Ticketangebot des VVS.



Die Angebote von über 40 Beteiligten sind in einer Broschüre zusammengefasst und unter der Überschrift "Immer wieder sonntags" sind auch allgemeine Freizeittipps und Service-Adressen für die Ausflugsplanung enthalten. Ab sofort gibt es die kostenlosen Programmhefte und weitere Auskünfte bei der Kirchheim-Info im historischen Max-Eyth-Haus, Max-Eyth-Straße 15, Telefon 0 70 21/30 27.