Lokales

Kirchheim hält mit Spitzenreiter mit

KIRCHHEIM Nur mit 45:59 (19:29) verlor die VfL-U16 ihr Oberligaspiel gegen Spitzenreiter SSV Ulm. Das war nach dem 44:113 zum Saisonauftakt Anfang Oktober natürlich eine klare Verbesserung, Coach Ross Jorgusen war dennoch nicht zufrieden: Er hatte tatsächlich eine Chance gesehen, den die Liga dominierenden Bundesliga-Nachwuchs zu bezwingen.

Anzeige

Doch trotz einer kämpferisch und taktisch starken Leistung reichte es bei dem Spiel, das in einem Drittel der Sporthalle Stadtmitte durchgeführt werden musste, nur zu einem Achtungserfolg. Sechs Minuten vor dem Ende war der VfL einmal auf neun Punkten am SSV dran (37:46), doch mehr war an diesem Abend einfach nicht drin. Trotzdem muss dem Tabellenletzten (erst ein Sieg) nicht bange sein: Das Potenzial zu einigen weiteren Siegen ist auf jeden Fall da.

mad

VfL Kirchheim: B. Bekteshi (9/2), S. Bekteshi (13), Birbalta (6), Bozic (6), Franzen, Ivanovic (7), Martorana, Nakov, Pfizenmaier, Schmid, Schraml (4), Sibinovic.