Lokales

Kirchheimer auf derHatz nach "Wölfen"

KIRCHHEIM Der VfL Kirchheim rüstet fürs Spitzenspiel der Handball-Bezirksklasse: Heute Abend gastiert der bisher ungeschlagene Spitzenreiter TSV Wolfschlugen III in der Walter-Jacob-Halle (ab 20 Uhr). Ambitionierter Verfolger gegen souveräner Spitzenreiter die Partie verspricht Hochspannung.

Anzeige

Dass die "Dritte" des TSV Wolf-schlugen eine sehr erfahrene und ausgebuffte Mannschaft ist, bekam der VfL mit einer herben Klatsche im Hinspiel zu spüren. Die Kirchheimer verloren mit 20:30. Nun will die Truppe aber Revanche nehmen und das schaffen, was bisher keiner Mannschaft gelang: den "Wölfen" die ersten Punkte abzuluchsen. Damit dieses Unternehmen von Erfolg gekrönt ist, hat Trainer Sascha Mitranic seine Schützlinge unter der Woche akribisch vorbereitet und ihnen eine Art taktische Hilfestellung gegeben.

Jetzt liegt's an den VfL-Spielern, die Tabelle per Sieg wieder spannend zu machen und es liegt an den Zuschauern: Eine tatkräftige Unterstützung durch die Anhänger ist bekanntermaßen hilfreich.

Mit einem Sieg bliebe der VfL dem Tabellen-Zweiten TuS Stuttgart auf den Fersen und hätte somit die Weichen für eine Aufholjagd gestellt.

mp