Lokales

Klassenerhalt möglich

STUTTGART Am dritten Spieltag der ersten Seniorenliga Baden-Württemberg war die erste Seniorenmannschaft des Golfclub Kirchheim-Wendlingen auf der Anlage des Stuttgart-Mönsheimer Golfclubs zu Gast. Gegner bei schwülwarmem Wetter und guten Platzverhältnissen war die Mannschaft aus Langenstein. Die ungewohnt schnellen Grüns waren gewöhnungsbedürftig. Der Langensteiner Mannschaft wurden dabei 14 Bruttopunkte abgenommen, sodass die Hoffnung wieder auflebt, beim letzten Ligaspiel in Stuttgart-Neckartal, anfang September, den Verbleib in der 1. Seniorenliga Baden-Württemberg doch noch zu schaffen. Im einzelnen erspielten Gert Härtwich 29 Bruttopunkte, Paul Michael Kaufmann 28, Wolfgang Strebert 27, Lothar Schwalbe 22, Siegfried Sigle 22, Ake Armbrust 20, Helmut Henzler 19, Karl Brauneisen 18 und Karl-Heinz Birkmaier 17. Damit sieht die Tabelle nach drei von vier Spieltagen folgendermaßen aus: Erster ist Stuttgart Solitude (574 Punkte), dahinter folgt Stuttgart Neckartal (475) auf Platz zwei. Auf Rang drei liegt die Mannschaft von Schloss Langenstein (470), dicht gefolgt vom viertplatzierten Golfclub Kirchheim-Wendlingen (460).

Anzeige