Lokales

Kleine Abteilung mit vielen Erfolgen

25 Jahre Tennisabteilung im TV Bissingen: Die kleine Abteilung, die im Laufe der Jahre viele erfolgreiche Spieler hervorbrachte, begeht am kommenden Wochenende offiziell ihr Jubiläum.

BISSINGEN Vor 25 Jahren setzte sich in Bissingen eine Gruppe Vereinsmitglieder zusammen, deren Ziel es war, im TV Bissingen eine Tennisabteilung zu gründen. Sie legten dabei großen Wert darauf, dass der Tennissport in Bissingen keine eigenen Wege geht und ein eigenständiger Verein wird, sondern dass das Tennis in den Turnverein Bissingen integriert wird. So wurde die Tennisabteilung Bissingen als eine Abteilung des Hauptvereins gegründet.

Anzeige

Die erste Mitgliederversammlung fand am 2. März 1980 statt. In dieser Versammlung wurde die Tennisabteilung ins Leben gerufen und der erste Ausschuss gewählt. Am Anfang hatte die Tennisabteilung noch keine eigenen Plätze, sodass der Spielbetrieb vorerst in den umliegenden Tennishallen und auf den Plätzen des SV Nabern stattfand. Erste Trainingseinheiten für die Mitglieder wurden angeboten. Im Jahr 1980 wurden die ersten Gespräche geführt, um die Tennisplätze und ein Aufenthaltsgebäude mit Umkleidekabinen zu planen und anschließend auch zu bauen. Die gesamten Planungs- und später auch die Bauarbeiten wurden in eigener Regie durchgeführt.

Im Mai 1981 wurde mit den Bauarbeiten für die Plätze und für das Gebäude begonnen. Im Juli 1981 konnte der Spielbetrieb auf den vier eigenen Plätzen aufgenommen werden und das Richtfest für das selbst errichtete Tennishäusle wurde gefeiert. Im Mai 1982 wurden vom Bauausschuss die Schlüssel für das Tennishäusle übergeben. Im Herbst 1982 fand die offizielle Einweihung der gesamten Sportanlage und damit auch der Tennisplätze statt. Durch den Tennisboom der achtziger Jahre reichten bald die vier vorhandenen Plätze nicht mehr aus. Die Warteliste zum Eintritt in die Tennisabteilung zählte bis zu 50 Interessierte. Deshalb wurde über eine Erweiterung der Anlage nachgedacht.

Im Jahr 1988 erhielt der Ausschuss den Auftrag, einen weiteren Tennisplatz zu bauen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Planungsphase für den fünften Platz konnte die Tennisabteilung im Jahr 1991 diesen Platz doch bauen und in Betrieb nehmen. Die Warteliste wurde aufgelöst und alle Tennisinteressierten konnten der Tennisabteilung beitreten. Im Jahr 2000 wurde der Anbau des Tennishäusles beschlossen. Da die Sportanlagen an das Landschaftsschutzgebiet angrenzen, konnte lediglich eine Überdachung angebaut werden. Der Anbau wurde bei der Saisoneröffnung im Mai 2001 feierlich eingeweiht.

Die sportliche Bilanz der Tennisabteilung Bissingen in den letzten 25 Jahren kann sich sehen lassen. Ab 1986 verzeichnete sie ihre bis dahin größten Erfolge. Die Damen stiegen in die Kreisklasse I auf und die Herrenmannschaft in die Bezirksklasse II. Bei der Damenmannschaft ging es von da ab stetig aufwärts. Im Jahr 2001 spielte sie zum ersten Mal in der Verbandsklasse für die kleine TVB-Tennisabteilung ein riesiger Erfolg. Bis heute hält sich die Damenmannschaft in dieser Klasse. Die Herrenmannschaft schaffte 1990, zum zehnjährigen Vereinsjubiläum, den Aufstieg in die Bezirksliga. Die folgenden Jahre waren geprägt von einem Auf und Ab für die Herrenmannschaft. Seit 2003 spielt sie wieder in der Bezirksliga.

Im Jugendbereich wird in der Tennisabteilung Bissingen viel getan. Das trägt Früchte: Die Juniorinnenmannschaft und die Mädchenmannschaft spielten jahrelang in den höchsten Klassen des Bezirks. Einst waren Susanne Lutz, später Friederike Siegler und Christian Renz auf Bezirksebene sehr erfolgreich. Die TVB-Tennisabteilung ist stolz darauf, dass zwei dieser drei Spieler heute immer noch für Bissingen spielen.

Die aktiven Mannschaftsspieler der achtziger Jahre haben sich in Bissingen nun in den Seniorenklassen wieder zusammengetan. Die Damen 40, die Herren 40 und die Herren 50 Mannschaft spielen allesamt in der Bezirksliga unter anderem ein Verdienst der ersten Club-Trainer. Seit dem Jahr 2000 wird verstärkt der Hobbyspielerbereich gefördert. Jeden Freitagabend sind die Hobbyspieler eingeladen gewesen, einen gemeinsamen Tennisabend zu verbringen. Die Tennisabteilung stellte dafür ein kostenloses Training zur Verfügung.

Die Geselligkeit kam in der Tennisabteilung Bissingen nie zu kurz. In den letzten 25 Jahren wurden viele schöne Feste gefeiert. Immer im Mai feiert die Tennisabteilung die Saisoneröffnung. Im Sommer, kurz vor den großen Ferien, findet das traditionelle Sommerfest statt und im Herbst unternimmt man zum Saisonabschluss einen gemeinsamen Ausflug oder feiert beim Tanz auf dem Tennisball den Abschluss der Saison.

Am kommenden Wochenende 7. und 8. Mai finden die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum statt. Am Samstagabend feiert die Abteilung mit ihren Gästen auf der Tennisanlage, am Sonntag sind alle Interessierten eingeladen, in Bissingen vorbeizuschauen. Ab 10 Uhr gibt es zum Auftakt des Familientags einen Brunch, ab 11 Uhr können sich die Kleinen auf dem Kleinfeld üben und die Großen die Geschwindigkeit ihres Aufschlags messen.

Ab 14 Uhr wird der langjährige Trainer Jörn Kaiser, Spieler beim TC Kirchheim in der Verbandsliga, mit drei weiteren Tennisassen (Alessandro Dominquez vom Zweitligisten TC Pforzheim, Thomas Werkmann/TC Hechingen und Andreas Tiltscher/TC Kirchheim) ein kleines Aufwärmtraining vorführen. Anschließend werden die Tenniscracks ihre Tenniskünste zeigen. Für viel Unterhaltung an diesem Tag ist gesorgt.

kp