Lokales

Klinikmitarbeiter auf Torejagd

FRICKENHAUSEN Konkurrenzdruck und zunehmender Wettbewerb bestimmen das Alltagsgeschäft der Krankenhäuser. Gewöhnlich geht es um Bettenauslastung, Fallzahlen, Erlöse oder Verweildauer. Jetzt wurde das Ranking nicht in den Kliniken, sondern in der Sporthalle Auf dem Berg in Frickenhausen ausgetragen. Beim ersten Fußballturnier der Krankenhäuser kämpften acht Mannschaften aus Kliniken der Region Mittlerer Neckar, der Rettungsdienst des DRK Kirchheim-Nürtingen sowie Gäste aus dem Klinikum Hilversum in Holland um das runde Leder. Ausgerichtet wurde das Turnier vom Klinikum Kirchheim-Nürtingen.

Anzeige

Unter den zehn Konkurrenten entwickelte sich ein spannendes Turnier, zumal zahlreiche aktive Fußballer für Tempo sorgten. Aus dem Wettbewerb, der in angenehm fairer Atmosphäre ausgetragen wurde, gingen schließlich die Kreiskliniken Reutlingen als Sieger hervor. Das Klinikum Kirchheim-Nürtingen belegte nach dem Deutschen Roten Kreuz Platz drei. Die Gäste aus Holland kamen nach der Filderklinik und den Kickern von der Klinik am Eichert in Göppingen auf Rang sechs. Auf den weiteren Plätzen das Paracelsus-Krankenhaus Ruit, die Helfensteinklinik Geislingen und die Kreiskliniken Ludwigsburg. Schlusslicht war die zweite Mannschaft der Filderklinik.

Nach den äußerst fair geführten Begegnungen hatten die Teilnehmer ausführlich Gelegenheit, sich auch am Rande des Spielfelds auszutauschen. Dabei wurde festgelegt, auch im nächsten Jahr erneut ein Turnier ausrichten zu wollen.

la