Lokales

Knusprige Pizzen, köstliche Waffeln und großzügige Spender

Im Gegensatz zur klirrenden Kälte der vergangenen Tage klettert die "Spenden-Quecksilbersäule" der Teckboten-Weihnachtsaktion "Gemeinsam für eine gute Sache" erfreulicherweise sprunghaft in die Höhe.

FRANK HOFFMANN

Anzeige

KIRCHHEIM Seit dieser Woche heizen fleißige Pizza- und Waffelbäcker in der Kirchheimer Fußgänger

O:STERN.TI_zone den Spendenexpress kräftig an: Der Gasthof Glocke und die Firma Reno-Schuhe haben gemeinsam in der Marktstraße/Ecke Dreikönigstraße einen Stand aufgebaut, um sich aktiv an der Teckboten-Weihnachtsaktion zu beteiligen. Enzo Miscioscia offeriert den Besuchern der Kirchheimer City knusprige Pizzen und dampfenden Glühwein. Reno-Geschäftsstellenleiter Markus Busch sorgt mit seinen köstlichen Waffeln für den passenden Nachtisch. Ein Euro von jeder verkauften Pizza und 50 Cent von jedem Glühwein kommen der Weihnachtsaktion zugute. Der Erlös des Waffel-Verkaufs fließt zu 100 Prozent auf unser Spendenkonto.

Einen gewaltigen Sprung nach oben hat unser Spendenbarometer dank der Weilheimer Firma Sommer Industrielackierung gemacht. Statt wie üblich Weihnachtsgeschenke unter den Kunden zu verteilen, hat die Geschäftsleitung beschlossen, die Teckboten-Weihnachtsaktion mit 2 000 Euro zu unterstützen. Doch damit nicht genug: Bei der Jubiläumsfeier, bei der das 40-jährige Bestehen der in Wendlingen ansässigen Firma Karosserie Sommer und das 20-jährige Bestehen der Firma Sommer Industrielackierung gefeiert wurden, kamen durch eine Tombola 394 Euro zusammen, sodass wir uns über insgesamt 2 394 Euro freuen dürfen. Selbstverständlich wird der stolze Betrag ungeschmälert an die drei in diesem Jahr bedachten Einrichtungen weitergegeben.

Bei der Kirchheimer Firma htm, Häberle und Medwed, dürfen wir uns für eine Spende in Höhe von 70 Euro bedanken. Viele weitere Leser haben in den vergangenen Tagen wieder eifrig unsere Spendenkonten "gefüttert". Für eine Spende in Höhe von 110 Euro bedanken wir uns bei Dr. Ralf Eschner aus Kirchheim.

55,55 Euro hat Willi Hörcher aus Kirchheim gespendet. 50 Euro gespendet haben: Bärbel Weinacht aus Dettingen, Sigrid Günzler aus Dettingen, Ulrich und Rosemarie Beisser aus Lindorf, Frieda und Helmut Scholz aus Kirchheim, Marianne Hock aus Kirchheim, Jutta Aue aus Ohmden, Karl Brabatsch, Michael Hammberger aus Kirchheim, Roland Hommel, Gudrun Schnepple und Karl Schmid.

25 Euro haben uns überwiesen: Alfred Kehm aus Holzmaden, Gerda Geissler aus Kirchheim, Karl Braun aus Dettingen, Monika und Eberhard Kratzer sowie Gerda und Rudolf Dittmann. 20 Euro spendeten: Birgit Elholm, Ingrid Weisshaar, Henning Klammer, Helga Baron, H. Zoller und Gerd Lindner.

15 Euro haben gespendet: Andreas Metzger, Herbert Hloch und Hildegard Konrad.

10 Euro haben gespendet: Hildegard Schwarz und Marianne Muthmann.

5 Euro hat Herbert Simpfendörfer aus Kirchheim überwiesen.

Ein herzliches Dankeschön den Spendern, auch allen, die nicht genannt werden wollten.

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 30 4777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 0700 500 00 (BLZ 611 700 76) Landesbank BW 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 9 100 009 00 (BLZ 611 400 71)