Lokales

Kollision in Köngen forderte drei Verletzte

KÖNGEN Am frühen Sonntagmorgen kam es auf der K 1266 zwischen Köngen und Wernau zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich drei Personen leicht verletzten.

Anzeige

Eine 46-jährige Polofahrerin aus Wendlingen wollte kurz nach Köngen nach links in eine Einfahrt abbiegen. Dies bemerkte ein nachfolgender 21-jähriger Fordfahrer aus Denkendorf zu spät. Trotz Vollbremsung kollidierte er mit dem VW Polo so heftig, dass dieser von der Fahrbahn in die Leitplanke geschleudert wurde. Hierbei wurden die beiden Fahrzeuglenker und der 49-jährige Beifahrer im VW leicht verletzt.

Da der 21-Jährige unter alkoholischer Beeinflussung stand, musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Der Sachschaden beläuft sich auf 6 500 Euro.

lp