Lokales

Kolumbianer suchen Gastfamilien

STUTTGART Als gemeinnützige Mittlerorganisation der auswärtigen Kulturarbeit widmet sich die DJO (Deutsche Jugend in Europa) dem interkulturellen Lernen durch den Austausch von Jugendlichen. Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt in Lateinamerika zahlreiche Schulen, in denen Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit der deutschen Schule aus Kolumbien sucht die DJO Familien, die offen sind, im Zeitraum vom 16. April bis zum 23. Juli südamerikanische Schüler als "Kind auf Zeit" bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.

Anzeige

Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verpflichtend. Die südamerikanischen Schüler sind zwischen 15 und 17 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.

Ein fünftägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die Jungs und Mädchen auf das Familienleben in Deutschland vorbereiten und die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum deutschen Sprachraum aufbauen helfen.

Interessierte können sich wenden an DJO Deutsche Jugend in Europa, Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart, Telefon 07 11/6 58 65 33, Telefax 07 11/62 51 68, e-mail: gsp@djobw.de.

hl