Lokales

„Kooperativ und aufgeschlossen“

Lenningens Bürgermeister Michael Schlecht, 41, wurde zum neuen Vorsitzenden der Bürgermeister-Vereinigung gewählt. In einem Teckboten-Kurzinterview geht er auf sein neues Amt ein.

Anzeige

richard umstadt

Wie lange dauert die Amtszeit des Vorsitzenden der Bürgmeister-Vereinigung?

Schlecht: Entsprechend der Satzung des Verbands Baden-Württemberischer Bürgermeister wählen die Kreisverbände den Vorsitzenden auf vier Jahre.

Was beinhaltet dieses Amt?

Schlecht: Der Vorsitzende vertritt die Mitglieder des Kreisverbandes und deren Interessen beim Landesverband, der die berufsständischen, wirtschaftlichen, rechtlichen, kulturellen und sozialen Belange der Mitglieder wahrnimmt. Zu den Aufgaben des Vorsitzenden zählt neben dieser Vertretung (bei Bedarf) die Beratung der einzelnen Mitglieder.

Wie wollen Sie persönlich dieses Amt führen?

Schlecht: Kooperativ und aufgeschlossen

Legt der Vorsitzende die Themen fest?

Schlecht: Die Diskussions- und Beratungsthemen werden von den Mitgliedern herangetragen oder durch Vorschläge beziehungsweise Entscheidungen des Landesverbandes vorgegeben.

Was wird dort besprochen?

Schlecht: Themen, die für die Damen und Herren (Ober-)Bürgermeister und Beigeordnete aus berufsständischen, rechtlichen Gründen von Bedeutung und/oder Interesse sind, sein könnten oder werden.

Wie oft tritt die Bürgermeister-Vereinigung zusammen?

Schlecht: Im, zumindest in den letzten Jahren, seltenen Fall der Notwendigkeit einer gemeinsamen Arbeitssitzung findet diese im Anschluss an eine der Sitzungen des Kreisverbandes Esslingen des Gemeindetages Baden-Württemberg statt, an der auch Vertreter des Landkreises teilnehmen.