Lokales

Kostenminderungim A.S.T.-Verkehr

KIRCHHEIM In Einklang mit den anderen der Gemeinschaft öffentlicher Personennahverkehr Kirchheim und Umgebung angehörenden Kommunen, votierten die Mitglieder des Kirchheimer Ratsgremiums einstimmig für eine Kostenminderung im Anruf-Sammel-Taxi-Verkehr (A.S.T.).

Anzeige

Der künftig nach den VVS-Tarifzonen bemessene Komfortzuschlag für Erwachsene wurde auf 2,50 Euro (Zone eins) beziehungsweise 3 Euro (Zone zwei) und für Kinder auf 1,25 Euro beziehungsweise 1,50 Euro festgelegt. Dass von Schwerbehinderten, die eine Wertmarke des VVS haben, künftig ein Komfortzuschlag erhoben werden soll, wurde vom Ratsgremium ebenfalls abgesegnet. Beide Maßnahmen zusammen ergeben Mehreinnahmen von rund 18 000 Euro.

Künftig soll auf A.S.T.-Fahrten zwischen Wendlingen und Kirchheim verzichtet werden, wenn zeitgleich zwischen Nürtingen und Kirchheim Fahrten angeboten werden. Einigkeit herrschte auch darüber, dass der A.S.T.-Betrieb künftig an Sonn- und Feiertagen erst um 10 Uhr beginnen soll. Gestrichen wurden zudem die beiden Omnibus-Frühfahrten um 4.28 Uhr von Weilheim nach Kirchheim und um 5.05 Uhr von Kirchheim nach Weilheim.

wdt