Lokales

Kräftemessen der Kidsin der Wühlehalle

WEILHEIM Am kommenden Wochenende veranstaltet die Jugendfußballabteilung des TSV Weilheim ihr erstes Jugendhallenfußballturnier.

Anzeige

Quasi aus der Not geboren, gibt es nun die Chance für die Weilheimer Jugendkicker, ihr Können auch in der Halle zu zeigen. Jahrelang war die Wühle-Sporthalle am ersten Wochenende des Jahres für das Hobby-Turnier mit weit über 30 Mannschaften auch aus den Neuen Bundesländern reserviert gewesen. Doch dieses Turnier ist aus dem Terminkalender mittlerweile gestrichen. Die TSVW-Verantwortlichen kamen deshalb ursprünglich auf die Idee, für die B-Juniorinnen ein Hallenturnier zu organisieren. Weil die Anmeldezahl bis zuletzt eher mager war, wohl urlaubsbedingt wegen der Weihnachtsferien, wurden die kleinsten Fußballer, die Bambinis und die Knirpse, ins Spiel gebracht. Nun hat der TSVW ein Turnier auf die Beine gestellt, das es gilt, in den nächsten Jahren noch auszubauen.

Los geht's am Samstag um 10 Uhr mit den Bambinis. Am Start ist eine Sechser-Gruppe mit zwei Weilheimer Mannschaften, zwei Ötlinger Teams sowie je einem aus Beuren und von der TG Kirchheim. Anschließend, ab 14 Uhr, treten die B-Juniorinnen mit ebenfalls zwei TSVW-Mannschaften auf den Plan. Die Konkurrenz kommt aus Schlierbach, Blaubeuren, Römerstein und Silheim. Abgerundet wird das Turnier am Sonntag mit der Konkurrenz der Knirpse (ab 10 Uhr) mit Teams aus Weilheim (2), Reichenbach, Zell, Schlierbach, Nabern, Dettingen, Plochingen und Oberlenningen.

Die Veranstaltung ist bewirtschaftet.

sh