Lokales

Kran prallte gegen Eisenbahnbrücke

NÜRTINGEN Für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte am Dienstagvormittag ein Verkehrsunfall in Nürtingen. Ein 56-Jähriger aus Stuttgart war mit einem Lkw mit Kranaufbau im Stadtgebiet unterwegs. Der Mann bemerkte nicht, dass der Ausleger nach einem Abladevorgang nicht mehr richtig eingerastet war.

Anzeige

Er fuhr auf der Bahnhofstraße und bog an der Einmündung Steinengrabenstraße in Richtung Frickenhausen ab. Als er unter einer Eisenbahnbrücke durchfuhr, prallte der Ausleger gegen das Bauwerk.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Kran nach links und traf einen neben dem Lkw auf der Geradeausspur in Richtung Kirchheim fahrenden Sprinter. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Vorsichtshalber wurde der Bahnverkehr Stuttgart-Tübingen sowie Nürtingen-Neuffen bis zur Begutachtung der Brücke durch einen Sachverständigung voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand Gesamtsachschaden in Höhe von nahezu 65 000 Euro.

lp