Lokales

Krankenhausausschuss erteilt Auftrag

KREIS ESSLINGEN Der Betriebsausschuss Krankenhaus des Esslinger Kreistags hat in seiner gestrigen Sitzung im Paracelsus-Krankenhaus in Ruit den Auftrag zur Lieferung und Installation eines Linksherzkathetermessplatzes am Standort Kirchheim des Klinikums Kirchheim-Nürtingen erteilt. Die Anlage kostet knapp 873 000 Euro. Die Wartung schlägt in den ersten acht Jahren mit insgesamt rund 482 000 Euro zu Buche. Der komplette Auftrag ging an die Firma Philips Medizin GmbH aus Hamburg.

Anzeige

Die einmaligen Kosten für den Linksherzkathetermessplatz werden aus der Rücklage bisher nicht verwendeter pauschaler Fördermittel des Klinikums finanziert. Die Wartung wird in jährlichen Raten über den Erfolgsplan bezahlt.

Wie Dr. Martin Beyer, Chefarzt an der Medizinischen Klinik II in Kirchheim im Anschluss an die Sitzung mitteilte, wird die Anlage, mit deren Hilfe Untersuchungen der Herzkranzgefäße und gegebenenfalls sofort auch Eingriffe vorgenommen werden können, voraussichtlich im ersten Quartal 2006 in Betrieb genommen.

"Derzeit läuft die Schulung der Mitarbeiter", so der Kardiologe. Zudem seien die notwendigen Umbauten bereits im Gange.

ank