Lokales

Kreis vergibtSchrotterfassung

KIRCHHEIM Der Kreistagsausschuss für Technik und Umwelt vergab in jüngster Sitzung die Schrotterfassung und -verwertung an den günstigsten Bieter, die Gemeinschaft Kaatsch/Heilemann. Die Erfassung und Verwertung war in zwei Losen ausgeschrieben worden. Los eins beinhaltet die Aufstellung von Containern auf derzeit 49 Sammelplätzen im Landkreis sowie die Leerung und der Transport zu einer Abladestelle im Kreis. Der Vertrag läuft bis Septemberg 2008.

Anzeige

Los zwei betrifft die Behandlung, Wiederverwertung, Verwertung und Entsorgung von im Sammelschrott enthaltenen Elektro- und Elektronikaltgeräten wie Herde, Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler und Ähnliches, nicht jedoch Kühl- und Gefriergeräte. Die Vertragslaufzeit dauert bis September 2007.

rum