Lokales

Kreisjugendblasorchestermit erstem Preis

ESSLINGEN Kürzlich fand in Zürich das vierte Weltjugendmusikfestival (WJMF) statt. Neben dem Kreisjugendblasorchester Esslingen (KJO) maßen sich weitere 85 Orchester aus 23 Nationen in den verschiedenen Kategorien, wie Konzert-Wettbewerb, Marschmusik-Wettbewerb, Musikshow-Wettbewerb und so weiter miteinander. Das Kreisjugend-blasorchester Esslingen nahm zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil. In der Höchstklasse der Harmoniebesetzung galt es, das Pflichtstück "Mexican Picture" von Franco Cesarini möglichst überzeugend zu Gehör zu bringen. Das Selbstwahlstück "Invictus" von Phillip Sparke brachte für das Orchester und seinen Dirigenten Wolfgang Wössner eine besondere (An-) Spannung mit: der Komponist höchstpersönlich war Mitglied der Jury.

Anzeige

Da eine offene Wertung erfolgte, wurde das Ergebnis sofort bekannt gegeben: mit 309,5 Punkten hatte sich das Kreisjugendblasorchester Esslingen in dem akustisch schweren Terrain der Kirche "Zentrum Glaubten" einen ersten Platz erspielt.

Das Wochenende war ein voller Erfolg für das Kreisjugendblasorchester Esslingen, welches erneut bewiesen hat, dass es durchaus in der Lage ist, international ganz oben mitzuhalten. Es zeigte sich wieder einmal, dass sich das Orchester auf dem richtigen Weg befindet und sein Leistungspotenzial weiterhin kontinuierlich ausbaut.

pm