Lokales

Kreisjungtierschaufür Kaninchen

KIRCHHEIM Der Kleintierzuchtverein Jesingen war Gastgeber der Kreisjungtier-Vergleichsschau für Kaninchen. An der Ausstellung haben sich neun Vereine des Kreisverbandes beteiligt. Die Begutachtung erfolgte durch zwei Preisrichter.

Anzeige

Sieger im Vereinsvergleich wurde der Kleintierzuchtverein Unterensingen, gefolgt von Weilheim und Jelsingen. Die weiteren Platzierungen: Frickenhausen, Kirchheim, Ötlingen-Lindorf, Nürtingen Notzingen-Wellingen und Owen. Den besten Rammler der Schau zeigte Jürgen Schumann (Weilheim), mit der Rasse Deutsche Widder, die beste Häsin kam von Volker Götz (Jesingen) in der Rasse Zwergwidder. Weitere Pokale für besondere Leistungen erhielten Fritz Weberruß (Weilheim), Ronny Nagel, Siegfried Staiger, Andreas Ensle (alle Unterensingen) und Wolfgang Hofmann (Frickenhausen).

Außerdem gab es noch Jungkaninchen des Jesinger Vereins zu sehen. Hier waren die Züchter Otto Haußmann, Daniel Ernst, Hans-Jürgen Seyfang und Celina Hoyler erfolgreich. Die Siegerehrung wurde durch Ausstellungsleiter Hans-Jürgen Seyfang und Jürgen Schumann als Vertreter des Kreisverbandes vorgenommen. Die Züchter freuten sich, dass der 1. Vorsitzende des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter, Ulrich Hartmann, den Weg zur Ausstellung gefunden hatte.

pm