Lokales

Kreisstaffel hängt Konkurrenten ab

STUTTGART Eine souveräne Vorstellung gab die A-Jugendstaffel des Kreises Esslingen am Samstagnachmittag über 10 x 100 m im Rahmen des großen internationalen Sportfestes in der Stuttgarter Schleyerhalle.

Anzeige

Vor knapp 8000 Zuschauern ließen die Mädchen und Jungs des Kreises Esslingen nach 2.00,02 Minuten als klarer Sieger dem Kreis Reutlingen mit 2.02,04 und der Ostalb mit 2.03,89 trotz schlechter Wechsel keine Chance. Auf den Plätzen folgten Heilbronn mit 2.05,44, Haslach-Zell mit 2.07,07, Stuttgart mit 2.09,33 und Wolfratshausen mit 2.10,32. Die Esslinger Auswahl zeigte viel Nachwuchs-Potenzial und lief mit dem kompletten Kirchheimer Sprinterinnen-Block (Ann Kathrin Fischer, Valerie Hess, Katja Holder, Melanie Föll, Daniela Hohnheiser). Bei den Jungen komplettierten diesen Erfolg Tobias Friedl (LG Filder), Philipp Gaißer (Spvgg Schlaitdorf), Sven Schelle (LG Leinfelden), Patrick Raffalsky (LG Neckar/Erms) und Florian Kuhn (LG Teck).

Nicht ganz so erfolgreich liefen die Jüngsten des Kreises vom Jahrgang 1992 und jünger in der 10 x 50-m-Pendelstaffel. Hier belegte man Rang fünf unter immerhin 15 Auswahlteams. Es gewann die Ostalb vor Göppingen und Stuttgart.

pk