Lokales

Kreisverband unter neuer Leitung

WEILHEIM Bei der VdK-Kreiskonferenz in der Limburghalle in Weilheim mussten Teilwahlen abgehalten werden, da der bisherige Kreisverbandsvorsitzende Jörg Kiener aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte. Als neuer Kreisverbandsvorsitzender wurde der Bempflinger Ortsverbandsvorsitzende Klaus Maschek, seither Stellvertreter von Jörg Kiener, einstimmig gewählt. Neue stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende wurde mit deutlicher Mehrheit die seitherige Vertreterin der Rentner, Uschi Eckert-Lenz, aus Kirchheim. Sie führt außerdem ihr bisheriges Amt in Personalunion weiter. Als Wahlleiter fungierte VdK-Regionalverbandsgeschäftsführer Zipser aus Ulm. Er hielt außerdem ein Referat über das zurzeit aktuelle Thema "Sozialstaat Deutschland".

Anzeige

Der neue Kreisverbandsvorsitzende gab einen Abriss über seine Vorstellungen einer konstruktiven Zusammenarbeit mit den im Kreisverband Nürtingen zusammengeschlossenen Ortsverbänden und plädierte für eine offene und faire Zusammenarbeit.

ort